Yoga-Einzelunterricht

mit Olaf Riemann Yogalehrer (BDY) nach T. Krishnamacharya und Heilpraktiker

 

„Unsere Yogapraxis muss drei Oualitäten vereinigen: Klärung, Selbstreflektion und Aktzeptanz unserer Grenzen.“

Yoga Sutra 2.1

Das Hatha-Yoga in der Tradition nach T. Krishnamacharya / T.K.V. Desikachar folgt einem Konzept sinnvoll aufeinander aufbauender Schritte und steht für einen offenen Weg zu mehr Gesundheit und innerer Zufriedenheit. Diese Ausrichtung ist auch unter dem Namen Viniyoga bekannt und achtet die individuellen Möglichkeiten und Bedingungen jedes Übenden. Die Tradition des Einzelunterrichts wird in Indien bereits seit Jahrhunderten erfolgreich genutzt.

In einem Vorgespräch und einer kurzen Untersuchung kläre ich zunächst, welche Probleme bestehen, welche Vorerfahrungen Sie haben, wie viel Zeit Sie einbringen können, aber vor allem, welche Ziele Sie mit dem Yoga-Unterricht anstreben. Sie erhalten von mir eine individuelle Übungsanleitung. Die Yoga-Praxis wirkt besonders gut, wenn sie regelmäßig (z. B. 15-30 Minuten täglich) durchgeführt wird.

Meine Yoga-Unterrichtsweise steht für

  •  

    Anpassung der Übungen an die übende Person

  •  
    Dynamik im Übungsprozess
  •  
    den Atem als Qualitätsmerkmal des Übens
Einzelstunde inkl. Übungsanleitung 70 €
Termine Dienstag bis Freitag 10 - 16 Uhr in Stellshagen
Tel.:  038825 44 - 200
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine Montag 9-13 Uhr in Lübeck bitte direkt über das Formular buchen:

1000 Zeichen verbleibend

Gesund bleiben

Die Körperarbeit in Verbindung mit dem Atem verringert körperliche und seelische Blockaden. Yoga klärt das Fühlen und Denken, fördert Ruhe und Klarheit, reduziert Stress und verbessert das persönliches Wohlbefinden.

  • Wenn Sie keine Zeit haben, regelmäßig zu einem Kurs zu gehen.
  • Wenn eine Verletzung Sie einschränkt, Sie sich aber trotzdem bewegen möchten.
  • Wenn Sie gesund und fit bleiben möchten (Beweglichkeit fördern, Muskelkraft aufbauen).
  • Wenn Sie ihren Atem bewusst nutzen möchten (Atemschulung, Heilatmung).
  • Wenn Sie Meditation erlernen oder vertiefen möchten („Meditation ist Zähneputzen für denGeist“, bei allen stressbedingten Erkrankungen).
  • Wenn Sie Ihre Körperwahrnehmung verbessern möchten.

Links zum Thema Yoga

Gesund werden

Die Yoga-Therapie kann schulmedizinische Behandlungsansätze unterstützen und negative Nebenwirkungen mindern. Während oder nach einer Krankheit harmonisiert sie und aktiviert vorhandene Ressourcen. Positiv beeinflussen lassen sich zum Beispiel:

  • Asthma bronchiale
  • Beckenbodenschwäche
  • Chronische Rückenbeschwerden (z. B. muskuläre Dysbalance, Bandscheibenbeschwerden)
  • Diabetes (reduzierende Wirkung auf die stressbedingt Steuerung des Blutzuckerspiegels)
  • Hüftarthrose / künstlicher Hüftgelenkersatz
  • Immunschwäche
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Reizdarm (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
  • Nach einer Chemotherapie
  • Osteoporose
  • Skoliose
  • Schlafstörungen (Wirkung auf die vegetative Steuerung)
  • Stress
  • Übergewicht (Begleitung der seelischen und vegetativen Schwankungen während des gezielten Abnehmens)
  • Übergewicht (Begleitung der seelischen und vegetativen Schwankungen während des gezielten Abnehmens)
  • Wechseljahresbeschwerden (Beeinflussung der Steuermechanismen von Hormonspiegel, Temperaturregulation und Emotionen)